đŸ‘» Happy Halloween đŸ‘»

Der langersehnte Tag war da. Sebastian machte mit Freunden die Gegend unsicher, Isabella betörte als GeistermĂ€dchen. Sie hatte richtig viel Ausdauer, wir waren sogar deutlich spĂ€ter als der große Bruder zu Hause. 

Kaum dass wir die WohnungstĂŒr zu gemacht hatten, setzte sich Isabella auf den Boden und die SĂŒĂŸigkeiten wurden durchsortiert: Die guten ins Töpfchen, die schlechten… Äh, nein. Eine SchĂŒssel mit den SĂŒĂŸigkeiten fĂŒr sich und eine mit den SĂŒĂŸigkeiten fĂŒr uns. Unser Ischen isst halt nicht alles. Ein tolles Halloween. đŸŽƒâ€đŸŽƒ

Auch wenn kurz zuvor alles auf der Kippe stand. Isabella verlor im Stand die Balance, fiel um und knallte mit dem Kopf an die Heizung. Dabei holte sie sich eine Platzwunde, die ganz schön blutete. Ab in die Notfallaufnahme und Halloween futsch? Oder doch Halloween? Inzwischen weinte Isabella nicht mehr und fragte schon wieder nach Geisterkleid und Schminke. Nach kurzem AbwĂ€gen entschieden wir uns fĂŒr Halloween. FrĂŒher hĂ€tte ich definitiv anders entschieden. Aber ich konnte und wollte Isabella dieses Halloween nicht wegnehmen. SpĂ€tere Nachfragen nach ihrem Kopf, beantwortete sie auch entsprechend: „Der Kopf tut nicht weh. Das habe ich dir vorhin schon gesagt!“

Outfit und Schminke hat Isabella ausgewÀhlt.
Dank seines Sani-Kurses hatte auch Sebastian genaue Vorstellungen.
Auf unserer Runde entdeckt und fĂŒr toll befunden.
Auf unserer Runde entdeckt und fĂŒr toll befunden.

One thought on “đŸ‘» Happy Halloween đŸ‘»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert