Die Welt gehört dem, der sie genießt

Die Welt gehört dem, der sie genießt

Therapien
Wir haben uns dieses Wochenende viel gemeinsame Zeit gegönnt, zusammen Playmobil gespielt, gebastelt und es sogar zum ersten Mal in diesem Jahr - trotz strömenden Regens - zum Reiten geschafft. Seit langer Zeit habe ich Isabella wieder aus ganzem Herzen lachen hören. Sie hat sich auf allen möglichen Quatsch in ihrer Playmobilwelt eingelassen und amüsierte sich königlich über die Schlangenlinien, die Lewin laufen musste und unsere scherzhaften Bemerkungen, was er sich wohl dabei dachte.  So entspannt war sie zu Pferde, dass ich seit Ewigkeiten mal wieder das Wort "schneller" von ihr hörte. Leider verkrampfte Isabella gleich wieder, als Lewin leicht antrabte und klammerte sich angstvoll am Sattel fest. Dennoch war es eine Reitstunde, die bei mir ein gutes Gefühl hinterließ und Isabella trotz Regens strahlende und leichte Momente bescherte.
Read More
Kunst ist nicht nur, was man sieht

Kunst ist nicht nur, was man sieht

Therapien
Die geplante Kunstausstellung nimmt immer mehr Form an. Eröffnungstermin ist Montag, der 10.02.2020. Genauere Informationen, wie der Tag ablaufen wird, folgen. Die Ausstellung startet nun in der Berliner Urania und bleibt dort für 4 Wochen. Danach wird sie wandern. Heute haben wir die Grundlage für die Einladungskarten gestaltet und Isabella wurde fotografiert. Ich bin gespannt, was dabei herauskommt und werde auf jeden Fall berichten. :D Die Aufregung war riesig, aber trotz ein paar kippliger Momente, ließ sich Isabella immer wieder aufs Neue begeistern und zur Mitarbeit bewegen. Ich war sehr positiv überrascht. Normalerweise sind Störungen während der Kunsttherapie kritisch, Besucher werden nicht geduldet. Das Bild soll die Grundlage für die Einladung zu Isabellas Kunstausstellung werden.
Read More
Hoch zu Ross

Hoch zu Ross

Bauchgefühle, Therapien
Heute ging es wieder zu Lewin. Drache Basti war mit dabei. Diesmal musste er sich im Auto nicht hinter der Frontscheibe die Nase platt drücken - er durfte sogar mit aufs Pferd. Kurzzeitig konnte damit Isabellas Begeisterung geweckt werden, leider hielt es nicht an. Körperliche Unternehmungen werden für sie zur immer größeren Belastung, die sie am liebsten meidet. Entsprechend muss Isabella immer wieder motiviert werden, geschubst und gezogen, gerahmt und geschützt. Ich muss Isabellas kleine Zeichen deuten und ihre Wut aushalten. Diese Unternehmungen strengen mich zunehmend an. Immer öfter möchte ich alles absagen. Aber in meinem Kopf schreit es, Isabella zu bewegen, sie darf nicht aufhören, sonst sitzt sie bald im Rollstuhl. In meiner Brust sitzt die Angst, dass es so schnell geht, die mir die Luft zum Atmen nimmt.…
Read More
Alltagsallerlei

Alltagsallerlei

Alltag, Schule, Therapien
In der Schule gab es heute ein gemeinsames Waffelfrühstück inklusive kleiner Aufführung der Klasse. Isabella war mit vollem Herzblut dabei, es war so schön anzusehen und zu hören, wie sie die Lieder schmetterte. 😍 Danach sprang Isabella sogar über ihren Schatten und verteilte ihre Basteleien an das Team selbst. Ich hoffe, es wirkt als vertrauensbildende Maßnahme. 😬 Höhepunkt waren für sie aber doch die Waffeln, warme Waffeln mit Puderzucker und Zimt. Sogar der Teller wurde abgeleckt, damit ja nichts verloren ging. In unserer kurzen Ruhepause zu Hause gab es den Check der Adventskalender. Der neue Lippenstift wurde hochkonzentriert und ausgiebig getestet. Zur Kunsttherapie ging es heute bereits mit festem Plan: Isabella wollte ein Elsa-Bild zaubern. Geplant, getan. Diesmal ganz in weiß, mit wunderschönen großen und kleinen Schneeflocken, künstlichem Schnee und…
Read More
Gemeinsame Zeit

Gemeinsame Zeit

Therapien
Nach dem gestrigen Tag war der Ausflug zu Lewin wie Balsam für die Seele. Isabella war glücklich.  Auch wenn es immer wieder erschreckend ist, wie schnell sie erschöpft ist, konnte ich meine Angst ein Stück loslassen und das Reiten genießen.
Read More
Wiedersehen mit Lewin

Wiedersehen mit Lewin

Therapien
Isabellas erstes Pferd auf dem sie geritten ist, war Lewin. Heute endlich sollten wir ihn wiedersehen. Bereits vor dem Reiten war Isabella total aufgeregt. Auf einmal erzählte sie lauter Geschichten aus der damaligen Zeit: Wie Lewin auf ihrem Fuß stand und nicht wieder herunterging. Wie Lewin ins Wasser laufen sollte, aber nicht wollte. Wie Lewin über Hindernisse steigen sollte und sie besser darüber sprang als er. Es war unglaublich.  Auf der Koppel angekommen, lief Isabella auch gleich auf Lewin zu. Sie fühlte ihn, sie kuschelte mit ihm und lehnte sich an ihn, als wären nicht mehrere Jahre zwischen Heute und unserem letzten Treffen vergangen. Das Reiten lief super, Isabella saß kerzengerade und sicher, ließ sich von Lewin durch die Gegend schaukeln und hatte ein Dauergrinsen im Gesicht. Als ich sie…
Read More
Eine Kunstausstellung nur für Isabella

Eine Kunstausstellung nur für Isabella

Therapien
Die Idee einer Kunstausstellung wurde am 14. August 2019 in der Kunsttherapie geboren. Ich war überrascht, mit wie viel Begeisterung und Stolz sich Isabella darauf einließ.  Seit diesem Tag gewinnt das Projekt immer mehr an Form und es wird immer unglaublicher: Anfangs wurde von 1-2 Ausstellungsstücken je Kind gesprochen bei einer Ausstellung in ca. anderthalb Jahren. Inzwischen ist eine Ausstellung nur von Isabellas Werken in Rahmen einer Fotoausstellung der Björn-Schulz-Stiftung geplant, Ort: Rotes Rathaus, Termin: bereits Februar 2020. Als ob das nicht schon allein der Hammer sei, soll die Ausstellung durch die Frau des Bundespräsidenten Elke Büdenbender eröffnet werden. Eine Wahnsinns-Plattform NCL bekannter zu machen. Ich bekomme gleich wieder Gänsehaut, wenn ich daran denke, wie uns Isabellas Kunsttherapeutin die Idee vorgestellt hat. Isabella macht derweil, was sie immer macht: Sie…
Read More
Das Meer im Fokus

Das Meer im Fokus

Therapien
Das Meer hat Isabella sehr berührt. Mit dem Meer verbindet sie viele schöne Momente, vor allem aber das ständige Beisammensein mit ihrer engsten Familie. Denjenigen, ohne die sie nicht vollständig ist. So war Isabella sehr glücklich, bei der Kunsttherapie wieder ein Meerbild gestalten zu dürfen. Erst wurde der gesamte Blauvorrat verarbeitet, anschließend etwas Weiß für Luftblasen und Grün für Wasserpflanzen eingearbeitet. Danach kam das Strandgut zum Einsatz. Jedes einzelne Stück wurde genau befühlt, musste beschrieben und benannt werden: Herzmuscheln, Miesmuscheln, Austern, Seestang, Steine, Schnecken und Sandklaffmuscheln. Wir durften alle etwas dazu lernen, da ich zwischendurch immer wieder googeln musste. 😄 Das schönste Fundstück für Isabella war eine Haifisch-Eihülle. Liebevoll wurde sie inmitten von Perlen drapiert. Es war toll, Isabella bei diesem Entstehungsprozess beobachten und begleiten zu dürfen. ❤ Das Abwaschen…
Read More
Reiten: Ja, nein oder ja?

Reiten: Ja, nein oder ja?

Bauchgefühle, Therapien
Heute waren wir seit langem wieder Reiten. Wir hatten diese Pause u.a., weil Isabella mir gesagt hatte, dass sie Reiten stresst. In mir streiten seitdem zwei Seiten: Zum einen hat Isabella unwahrscheinlich viele Termine in der Woche, Spielzeit ist knapp. Warum sollte ich sie also zu etwas zwingen, dass sie nicht mehr möchte? Zumal die Unternehmungen mit einer unwilligen Isabella sehr kräftezehrend sind. Die andere Seite ist der erschreckend schnelle körperliche Abbau. Dem Abbau sollten wir mit Bewegung entgegenwirken. Wie aber bewegt man ein Kind, das nicht will? Dafür verlief die Reitstunde heute super. Am Anfang wackelte und rutschte Isabella ganz schön, beschimpfte das "blöde Pferd" und hätte am liebsten abgebrochen. Nach 10 Minuten hatte sie ihr altes Körpergefühl beinahe zurück und saß wunderbar gerade und sicher auf Tiwi. Dieses…
Read More