Mal wieder Rechtsgrundlagen

Mal wieder Rechtsgrundlagen

Alltag, Selbstfürsorge
Das Angebot kam dieses Mal über BEBSK e.V. und da ich so schnell nicht aufgebe, mich in neue Materie einzuarbeiten, war ich dabei. Getroffen haben wir uns im Kinder-Jugend- und Kiezzentrum Johannisthal, sehr beschaulich gelegen mit kleinen, schmalen Straßen, immer wieder Grünem dazwischen und einem heimeligen Flair. Letzterer wurde im Kiezzentrum noch deutlich gesteigert, als wir mit leckerem selbstgebackenem Kuchen begrüßt wurden und sämtliche Kaffee- und Getränkewünsche erfüllt bekamen. Gemäß dem Hygienekonzept waren wir vor Ort nur wenige Teilnehmer - der größere Anteil nahm online am Seminar teil -, so dass es eine kleine gemütliche Runde wurde. Das Seminar setzte sich aus 3 Blöcken zusammen: Block 1: Schwerbehindertenausweis, Nachteilsausgleiche, Behindertenparkausweis, steuerliche Freibeträge, ...Block 2: Blindengeld, Blindenhilfe, Pflegeleistungen, Persönliches BudgetBlock 3: Bundesteilhabegesetz Zumindest im ersten Block bin ich ganz gut informiert.…
Read More
Orientierung(slosigkeit)

Orientierung(slosigkeit)

Alltag
Die Orientierung im Raum fällt Isabella immer schwerer. Egal ob Wohnumfeld oder Schule: Immer öfter gibt sie die Kontrolle ab und lässt sich führen. Früher, d.h. vor 1-2 Jahren, wäre das undenkbar gewesen. Unbedingt selbständig wollte Isabella ihren Weg finden. Irren gehörte dazu und war kein Grund aufzugeben. So schön ihr uneingeschränktes Vertrauen heute ist, es macht mich auch wehmütig. Im Spiel ist es da noch anders: Isabella hasst es, wenn sie in ihrer Playmobilwelt das gesuchte Haus nicht findet. Wie ein Kreisel dreht sie sich im Kreis, ärgert sich, wenn sie falsch landet, will sich aber nicht helfen lassen. Jetzt gibt es einen "Stadtplan". Stolz erklärt sie ihn mir immer wieder. Hoffen wir, dass es bei der Orientierung hilft. 🙃
Read More
Augenblicke der Normalität

Augenblicke der Normalität

Alltag, Schule
Anfang der Woche war ich zum Elterngespräch in Isabellas Schule. Sie war mal wieder nicht erfreut über diesen Gedanken. Zum einen möchte sie am liebsten Mäuschen spielen, zum anderen - und dies ist viiiiiiel schwerwiegender - bin ich nicht da, wenn sie nach Hause kommt. Damit die Trauer nicht ganz so groß würde, habe ich Isabella überrascht, sie in der Schule abgeholt und zum Bus gebracht. Sie hat sich riesig gefreut und war so kuschelig - ich hätte den Rest des Tages mit ihr auf der Bank sitzen können und auf den Schulbus warten. Nach und nach trudelten die anderen MitfahrerInnen ein. Alle wunderten sich, ich wurde genau abgecheckt und ausgefragt. Im Bus gibt es auch einen Jungen, den Isabella sehr mag. Er ist sehr nett, aber auch ein Stückchen…
Read More
Mein Schutzengel macht Überstunden

Mein Schutzengel macht Überstunden

Alltag
Gestern habe ich versucht, mich auf meinem Arbeitsweg mit einem SUV anzulegen. Ich fuhr zügig auf dem Fahrradweg, die Ampel abschätzend und noch etwas schneller werdend... - als plötzlich ein Auto vor mir in eine Hofeinfahrt einbog. Ungebremst knallte ich in die Seite. Wie genau ich gefallen bin, kann ich nicht mehr sagen, nur dass ich mordsmäßig auf den Kopf geknallt bin. Mein Fahrradhelm hat eine Delle und zwei Bruchstellen. Ohne Helm wäre ich vielleicht nicht mehr hier. Im Krankenhaus wurde ich fast komplett geröntgt, es gab ein Kopf- und Nacken-CT und eine Sonographie. Wie durch ein Wunder ist alles in Ordnung.  Heute kann ich mich kaum bewegen und selbst das Atmen fällt schwer. So bewusst war ich mir meiner Körperteile schon lange nicht mehr. Isabella versucht sorgsam mit mir…
Read More
Isabella im Planungsstress

Isabella im Planungsstress

Alltag, Beschäftigung
Im Moment überschlagen sich für Isabella die Termine: am 31.10. ist Halloween,am 11.11. ist St. Martin,für alle Helfer wollen Weihnachtspräsente gebastelt werden,am 01.12. beginnt der Adventskalender,am 06.12. kommt der Nikolaus,am 24.12. kommt dieses Jahr hoffentlich wirklich der Weihnachtsmann,am 16.03. wird Isabella 11 Jahre. Jedes Ereignis bedeutet für Isabella Aufregung und Stress und ich muss auf jeden Fall den Überblick behalten, damit am jeweiligen Stichtag alles steht und nichts schief geht. Dies würde nur unwahrscheinlich viel zusätzlichen Druck für und mit Isabella bedeuten. Selbst in Isabellas Playmobilwelt ist seit Wochen alles in Vorbereitung für die Ankunft der neuen Playmobilfamilie aus dem Adventskalender, alle Playmobilpüppchen haben der Reihe nach Geburtstag - wir haben ja genug zum Üben ;). Dabei wird geplant, wie es laufen sollte und ich bringe die Katastrophen ins Spiel:…
Read More
Ohne Netz und doppelten Boden

Ohne Netz und doppelten Boden

Alltag
In diesem Jahr habe ich mich selbst übertroffen und bereits den Jahresurlaub für die Sommerferien 2021 gebucht. Es war eine gute Entscheidung, die Sache so früh anzugehen: Aufgrund Corona war vieles bereits ausgebucht, als wäre Januar. Nichtsdestotrotz habe ich etwas gefunden, wo der Anfahrtsweg überschaubar kurz ist und beide Kinder hoffentlich etwas von haben. Nach den Erfahrungen in diesem Jahr, wo wir unsere erste Urlaubswoche spontan im Krankenhaus verbrachten, habe ich mir überlegt eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Wenn ich allerdings das Kleingedruckte lese, werden immer nur unerwartete schwere Ersterkrankungen sowie Verschlechterungen einer Vorerkrankung, sofern in den letzten sechs Monaten vor Abschluss der Versicherung keine ärztliche Behandlung erfolgte. Mit anderen Worten fallen wir damit durchs Sicherungsnetz. Ähnlich ging es uns mit der Unfallversicherung von Isabella: Nachdem wir die Versicherungsgesellschaft über Isabellas Pflegegrad…
Read More
Wer ist „wir“?

Wer ist „wir“?

Alltag, Bauchgefühle
Oma hat sich mal wieder selbst übertroffen und ein Kunstwerk als Nachgeburtstagskuchen erschaffen: 10 leuchtende Pfauen als Kerzenersatz und auf einem Zuckergußsee ein Barbie-Boot mit leuchtendem Ballon, umgeben von einer Zuckergußwiese mit Marzipanblumen und bunten Streuseln. Das Beste für Isabella war jedoch, dass sich unter der Deko auch noch ein Papageienkuchen befand. Diesen liebt Isabella über alles. Es zeigt sich jedoch auch hier: Lange Kontaktpausen sind katastrophal - entweder man ist ein fester Bestandteil von Isabellas Leben oder man ist es nicht. Die Aufregung, die Umstände, dass jemand im Hause war, der nicht zum Alltag gehört, haben Isabella sehr schnell erschöpft. Den Nachmittag hat sie sich in ihr Zimmer zurückgezogen und wir gingen ihren Beschäftigungen nach. Es war schön, wenn Oma vorbeischaute. Allerdings kam auch immer wieder die Frage, wann…
Read More
Ein Wunder

Ein Wunder

Alltag
Nachdem ich beim LAGeSo niemanden erreichen konnte - das Bürgertelefon 115 ist zu den Zeiten, wo ich anrufe, immer so überlastet, dass ich nicht einmal in eine Warteschleife komme -, habe ich bereits letzte Woche eine Art Not-E-Mail an das LAGeSo abgesetzt. Gestern rief mich eine sehr nette Mitarbeiterin an und bot mir an, unseren Schwerbehindertenausweis für ein Jahr zu verlängern. Dann könnte das Verfahren ordnungsgemäß abgewickelt werden, wir würden jedoch nicht in Engpass kommen. De Bearbeitung scheitert wohl derzeit an der Zuarbeit der Krankenkasse. Da auch ich über die notwendigen Unterlagen verfüge, habe ich diese nun zeitnah zur Verfügung gestellt. Auch wenn ich mir nicht sicher bin, wo es tatsächlich hängt. Früher hätte ich bei der Krankenkasse nachgehakt. Jetzt bin ich dankbar, dass ein guter Weg aus der Misere…
Read More
Hier in der Vergangenheit

Hier in der Vergangenheit

Alltag
Versunken in ihrer Musik gibt Isabella alles um mit dem Gesang der Eiskönigin mithalten zu können. Die Eiskönigin ist seit Erscheinen des Films "Frozen" 2013 ein fester Bestandteil ihres Lebens. Es war der letzte Film den Isabella mit eigenen Augen sehen konnte. Nie wieder wird eine andere Figur ihr Herz so erobern wie Elsa - auch nicht die Elsa von "Frozen 2". Entsprechend dreht sich in ihrem Leben fast alles um die Eiskönigin: Isabellas Lieblingsfarbe ist elsablau.Sie hat immer ein passendes Elsa-Kostüm zur Hand.Die Filmfrisuren von "Frozen" sind bei uns als Elsa- und Anna-Frisur eingegangen.Geschlafen wird in Elsa-Anna-Bettwäsche.Getrunken wird prinzipiell aus einem Elsa-, Anna- oder Elsa-Anna-Olaf-Glas, gegessen wird von Elsa-Anna-Tellern, Müsli gibt es in Elsa-Anna-Schalen.Isabella hat Halstücher, Handschuhe und Mützen von Elsa und Anna.Isabella läuft zu St. Martin nur mit…
Read More