Impressionen…

… meines Spaziergangs zum 1. Weihnachtsfeiertag bei -7° Celsius. Dafür schien die Sonne, die ich sehr vermisst habe, was mir heute wieder sehr bewusst geworden ist.

Weihnachten fällt mir von Jahr zu Jahr schwerer. In dieser Zeit kann ich die Verluste und die Melancholie kaum abschütteln.

Wir bleiben auch die Weihnachtsfeiertage unter uns. Zum einen vermisse ich die Familientreffen und Treffen mit Freunden. Ich weiß aber auch, dass ich nicht mehr reiche, um die Brücke zwischen Isabella und den anderen zu sein. So bilden wir zwei immer einen eigenen Kosmos inmitten der anderen.

Ich habe lange versucht, der Etikette zu genügen, es kostet mich jedoch unwahrscheinlich viel Kraft. Jetzt gehen wir unseren Weg… mit traurigem Blick auf andere und Konzentration auf uns. Ich hoffe, der Große versteht es.

Kommentar verfassen