Laut und lauter

Die Weihnachtsdeko vor Nachbars Tür rettet mich heute…

Jeden Tag, wenn Isabella nachmittags aus dem Bus steigt, derselbe Ablauf: Kein Hallo. Egal was ich sage oder tue, es ist falsch. In Isabella brodelt es, bis es sich entlädt. Sie schreit, kreischt, versucht mich zu kneifen und kratzen… Keine Ahnung, wie ich es schaffe, ruhig zu bleiben, immer wieder die Distanz aufzubauen, es nicht persönlich zu nehmen. Obwohl sie mir in diesen Momenten oft boshaft erscheint, sehe ich auch die Traurigkeit und den Schmerz in ihrem Gesicht.

Was macht diese Krankheit mit uns?

2 thoughts on “Laut und lauter

  • Anton Strobl

    Ich bin jedesmal sprachlos, erschüttert und traurig wenn ich deine posts lese, anderseits bin ich ergriffen vom Schicksal deiner Tochter und bewundere deine Kraft. Wenn dann wieder was lustiges kommt und ihr wieder was schönes unternommen habt und man eure liebe zueinander sieht, ja beinahe spürt, muss auch ich lächeln und merke wie klein doch meine eigenen Probleme sind . Ich wünsche euch noch viel kraft, alles irgendwie durchzustehen. Wir kennen uns nur über FB,aber meine Gedanken sind oft bei euch .

Schreibe eine Antwort zu Anton Strobl Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: