Wunder Nr. 2 in dieser Woche

Heute wurde Isabellas neuer Rollator angeliefert. Im August 2019 beantragt, konnte sie ihn heute endlich entgegennehmen – so oft herbeigesehnt, beweint und beschimpft.

Der Zeitpunkt war perfekt: Schulbus und Mitarbeiter des Sanitätshauses kamen zeitgleich an. Ein Abwarten kam nicht infrage, Isabella wollte sofort zum ihm. Der Austausch war für sie in 1 Minute abgeschlossen: Check der Farbe (weiß), danach Probe des Sitzbrettes. Dieses haben wir verbreitern lassen, damit Isabella sicher sitzen kann – es passte perfekt. Nebenbei mussten noch ein paar Einstellungen vorgenommen werden, dass dauerte ihr schon fast zu lang. Überglücklich stürmte sie danach nach Hause, um ihren neuen Rollator vorzuführen.

Einziger Wermutstropfen: Ein Korb am Rollator wurde von der Krankenkasse abgelehnt, da es sich um einen Gebrauchsgegenstand des täglichen Lebens handelt und somit kein Hilfsmittel oder Zubehör im Sinne der gesetzlichen Krankenkasse ist. Wie Isabella in Zukunft ihren Ranzen transportieren soll, bleibt damit offen.

Im August 2019 wurde der Ablagekorb noch bewilligt. Entweder hat hier die Willkür der Mitarbeiter zugeschlagen oder die Rahmenbedingungen haben sich geändert. Das ist mir leider durchgerutscht. Jetzt muss Papa am Wochenende basteln, der Korb wartet bereits auf seinen Einsatz.

Kommentar verfassen