Zur Untätigkeit verdammt

Wieder ist ein Tag vergangen. Noch immer gibt es keine guten Neuigkeiten, der Durchbruch lässt auf sich warten. Isabellas Zustand macht mir immer mehr zu schaffen. Ist das unser Weg: Isabella in all ihrem Leiden zu begleiten, ohnmächtig und zur Untätigkeit verdammt?

Inzwischen befinden wir uns in der Testphase von Medikamenten, die nicht für Kinder zugelassen sind. Gleichgültig welches Mittel verabreicht wird, die Kopfschmerzen und Übelkeit werden kaum beeinflusst. Ihr Blutdruck bewegt sich zwischen 140 und 160, normalerweise hat Isabella einen Blutdruck von 110-120.

Jetzt gibt es nur noch 2 Stufen: Triptane subkutan verabreicht, danach Cortison.

Kommentar verfassen