Vom Alltag in den Urlaub

Vom Alltag in den Urlaub

Bauchgefühle
Beim Vorlesen einfach eingeschlafen nach einem als Urlaubsauftakt katastrophalen Tag - es kann also nur besser werden. 😬 Isabella freut sich seit Wochen auf Sebastian und unseren Urlaub. Ich müsste es inzwischen wissen, aber wenn es soweit ist, genügt ein Funke und Isabella explodiert. Es folgt mindestens eine Dreiviertelstunde Kreischen in den höchsten Tönen, Toben, Zerstören und Verletzen wollen. Gefühlt nahtlos hat sich heute ein Wutanfall an den anderen gereiht und wir haben nicht eine einzige Mahlzeit gemeinsam eingenommen. Ich vermute, es liegt an der Veränderung, die ansteht... raus aus dem Trott und der Sicherheit. Verstehe ich, muss aber trotzdem gegen meinen Frust kämpfen und fühle mich ausgelaugt. Gemeinsame Zeit genießen und harmonisches Familienleben ein schöner Traum. Warum wird uns von unserer wenigen Zeit, die wir haben, auch noch soviel…
Read More
Smalltalk

Smalltalk

Unterwegs
Wenn wir gemeinsam unterwegs sind, nimmt Isabella immer wieder Kontakt zu fremden Menschen auf. Das können Menschen an der U-Bahn-Haltestelle, Sitznachbarn in der U-Bahn, Menschen auf der Straße oder in Läden sein. Meistens beginnt sie die Unterhaltung mit der Frage „Wer bist du?“ gefolgt von „Wie alt bist du?“, „Hast du Kinder?“, „Wo gehst du hin?“. Neuerdings beschäftigt Isabella auch das Thema des Alleinwohnens, was für sie unvorstellbar ist, so dass die Frage folgt „Mit wem wohnst du?“. Bei diesen Gesprächen strahlt sie und freut sich so offensichtlich über das Gespräch, dass die anderen sich von Isabellas Frohsinn anstecken lassen und oft erstaunlich viel von sich preisgeben. Andererseits spüre ich die Neugier der Menschen, was mit Isabella ist. Fragen zu sich ignoriert Isabella. Sie redet nie über sich selbst. Auch…
Read More
Wortsuche

Wortsuche

Alltag
Isabella fehlen immer wieder die Worte. An guten Tagen geht sie die verschlungensten Wege, um uns dahin zu führen. So wurde letzte Woche im Hort Kuchen gebacken, wo ein bestimmter Zucker zum Einsatz kam. Ich hatte keine Ahnung, welchen Zucker Isabella meinen könnte. Daraufhin führte sie mich über Dornröschen - als sie im Turm schlief - Dornenhecke - als der Prinz kam, blühten die Rosen bis zum Rosenzucker. Jeder einzelne Begriff musste von mir erraten werden. Aber Isabellas Geduld an diesem Tag war unendlich und ihre Freude, dass ich es erraten habe, unbeschreiblich. Fazit: Wir einigten uns darauf, doch nochmal im Hort nachzufragen. Es wurde tatsächlich Rosenzucker verwendet und Isabella möchte, dass wir zu Hause ab sofort nur noch diesen verwenden, weil er einen so schönen Namen hat und so…
Read More
Von klein zu groß

Von klein zu groß

Therapien
Heute durfte Isabella auf Tiwaz reiten, für Whisky wird sie langsam zu groß. So musste sie erst einmal ein ganz neues Körpergefühl finden. Beim Putzen von Tiwaz hat Isabella seine Dimensionen ertastet und sich regelmäßig verschätzt, wo sie sich gerade befand. 😁
Read More
Beschützen oder Freiheit geben?

Beschützen oder Freiheit geben?

Bauchgefühle
Die Rückschritte sind schleichend, lange kann man die Augen davor verschließen. Rückblickend hat Isabella bereits stark in ihrer Motorik abgebaut. Ich vermisse die Zeiten, wo wir auf der Wiese vorm Haus fangen gespielt haben oder sie mich mit dem Laufrad beim Laufen begleitet hat. Jetzt bringen 500 Meter schnelles Gehen Isabella an ihre Grenzen, manchmal verliert sie ihr Gleichgewicht und fällt einfach um. Beim Motoriktest im April lag sie im Bereich Gehen, Rennen, Springen unter 50%, im Vorjahr waren es noch 63%. Trotzdem hat Isabella einen ungebrochenen Willen zur Selbständigkeit. Sie beeilt sich extra, damit sie als Erste die Treppe hinuntergehen kann, schafft ihre Einzelfallhelferinnen allein vor das Haus und möchte eigenständig zum Schulbus gehen. Ich gebe ihr diese Selbständigkeit, bin aber immer auf dem Sprung. Versuche Isabella so abzusichern,…
Read More
Mr. Pups

Mr. Pups

Beschäftigung
Im Hort gibt es seit Neuestem "Mr. Pups". Isabella spielt es jeden Tag und ist so begeistert, dass es auch Teil unserer Spielesammlung werden sollte. Als Isabella heute aus dem Bus stieg, war ihre einzige Sorge, ob die Post schon da war. 🥰 War sie - der Nachmittag war gerettet 😅 - und wir gingen gleich daran, das Spiel blindentauglich zu machen. Jeder, der verfügbar war, wurde einbezogen und so waren wir ruckzuck fertig. Dank der Infos unserer lieben Hortbetreuerinnen konnten wir das Spiel genauso wie im Hort umsetzen. Am Ende hat die Zeit auch noch für 1, 2, viele Probespiele gereicht. 😄 Jens trifft die Vorbereitungen, damit die Löcher gleichmäßig werden. Ich loche mehr oder weniger gleichmäßig. 😎 Isabella überprüft meine Arbeit. Isabella teilt die Karten für das erste…
Read More
Audiobooks homemade

Audiobooks homemade

Projekte
Isabella liebt Geschichten. Sie taucht in die Handlung ein, identifiziert sich mit den Figuren, lacht und hält sich vor Spannung die Ohren zu. Sie mag es überhaupt nicht, bei diesen Ausflügen gestört zu werden. Als Vorlesende wird dabei (fast) ausschließlich meine Stimme akzeptiert. Isabellas allerliebste Bücherreihe "Meine Meerprinzessin Pimpinella Ozeana Filomena Petersilie Seestern" - Isabella besteht auf jeden einzelnen Vornamen - habe ich bereits unzählige Male vorgelesen. Was liegt da näher, als die Bücher selbst als Hörbuch aufzunehmen? Zumal Textpassagen, die Isabella nicht versteht, weggelassen oder in einfache Sprache überführt werden können. Ein großes Projekt - noch bin ich am Anfang. Aber Isabella bettelt schon jetzt darum, endlich mehr zu hören.
Read More